klein
2018 2017 2016
Sitemap Tourenbuch 2010 Tourenbuch 2011 Tourenbuch 2012 2013
 


Kufstein
Burgstaller, Luseralm, Kufsteinscharte, Kufstein, 2049 m, Stornalm, Burgstaller

Nein, ich war nicht in Tirol und auch nicht IN Kufstein. Ich war wieder einmal AUF dem Kufstein, 2049 m hoch liegt dieser Gipfel im Dachsteingebirge. Er läßt sich leicht von Weißenbach bei Haus im Ennstal besteigen. Meine Lieblingsroute führt über die Stornalm hinauf und über den Grafenbergsee runter zum Ausgangspunkt bei der Kneippanlage in Weißenbach. Mein heutiger Ausgangspunkt liegt 200 m höher und ist bei der Jausenstation Burgstaller, die über Rössing mit dem Auto erreicht werden kann. Auch von hier führt der Weg zur Stornalm den ich aber erst im Abstieg nehmen werde. Bald nach der Jausenstation bleibe ich auf der Forststraße und gehe später in Richtung Luseralm.

Ich bin wieder nicht rechtzeitig aus dem Bett gekommen. Als ich starte leuchtet schon die Sonne von einem blitzblauen, wolkenlosen Himmel. Es ist aber noch herbstlich kühl im Schatten der Bäume.

Kufstein

Die weißen Kalkfelsen sind ein schöner Anblick. Ich will nur da nicht raufklettern müssen.

Kufstein

Dann gefällt es mir schon besser als ich durch den Lärchenwald zur Jagdhütte vor der Luseralm komme. Es dauert nicht mehr lange bis die Lärchen in herbstlichem Gold erstahlen, aber noch sind sie grün.

Kufstein

Rinder sind keine mehr auf der Alm, alles ist ruhig hier und andere Wanderer sind auch nicht zu sehen. Der Weg führt zuerst in den Sattel links hinüber und dann unter den Felsen nach rechts. Gerade hinauf wäre es wegen der Latschen kaum möglich.

Kufstein

Vom Sattel kann ich auf den Luserriedel hinübersehen. Es scheint einen Weg da hinüber zu geben. Ich war noch nicht dort und Monsieur Peter würde sagen: Er kommt in meine Gipfelvorratsdose" Irgendwann vielleicht gehe ich dort hinüber?

Kufstein

Hier treffe ich auf den markierten Dachstein-Rundwanderweg. Über die Luseralm hier rauf gab es keine Markierungen, nur ab und zu gelbe Tafeln. Ich könnte nach links in die Silberkarklamm absteigen. Die Gipfel vor mir sind die Wasenspitze und der Sinabell. Dahinter liegt das Gutensteinhaus. Rechts sind noch der Eselstein und der Landfriedstein zu sehen.

Kufstein

Ich ändere meine Gehrichtung. Dieser Felsen ist ein Vorgipfel vom Lackner Miesberg. Der ist schon länger in meinem Gipfelvorrat.

Kufstein

Der Weg quert hinüber nach Osten zum Großen Grafenberger Miesberg. Da war ich schon oben.

Kufstein

Natürlich nicht von dieser Seite. Das ist die abweisende, felsige Ansicht. Von Norden ist er einfach über Wiesen erreichbar.

Kufstein

Heute gehe ich auf dem Weg nördlich vorbei. Ein wunderbares Gelände mit Wiesen und Felsen. Das ständige Auf und Ab strengt aber doch an.

Kufstein

Später verlasse ich die Markierungen und gehe weglos zur Kufsteinscharte hinauf. Der Kleine Grafenberger Miesberg liegt schon hinter mir. Ich glaube da auch oben gewesen zu sein, finde aber keinen Bericht darüber. Da muss ich daher bald wieder hinauf wenn das Wetter lange genug hält.

Kufstein

Hier sehe ich erstmals in der Bildmitte über den Latschen das Gipfelkreuz auf dem Kufstein. Es ist noch weit weg, aber zum Glück sind es nicht mehr viele Höhenmeter.

Kufstein

Es ist schon Nachmittag, nur ein paar Wanderer sind noch heroben. Sie geniessen wie ich die Sonnenwärme. Es ist windstill und immer noch sind keine Wolken am Himmel. So läßt es sich eine Weile liegend in der Gipfelwiese aushalten.

Kufstein

Der Blick nach Westen in Richtung Dachstein. Links liegt die Luserwand und rechts der Kleine Grafenberger Miesberg. Ich plane bereits eine neue Tour dahin. Dazwischen liegen der Scheichenspitz und der Koppenkarstein.

Kufstein

Im Norden liegt das ausgedehnte Dachsteinplateau mit dem Hirzberg und so manch anderem Gipfel.

Kufstein

Im Norden liegt das Ennstal mit den Pisten in Haus und Schladming und unzählige Gipfel der Schladminger Tauern.

Kufstein

Im Osten sind schön aufgefädelt die Gröbminger Hausberge mit Grimming, Kammspitz und Stoderzinken. Davor noch der Hirnberg. Muss ich da auch mal rauf?

Kufstein

Ich bin bereits abgestiegen bis fast zur Stornalm und blicke auf den Kufsteingipfel zurück.

Kufstein

Vor den Hütten der Stornalm sitzt eine Hochzeitsgesellschaft und singt getragene Lieder. Sie waren heute auf dem Gipfel um zu heiraten.

Kufstein

Ich nehme gleich den Felsenweg und dann weiter hinab zum Burgstaller, meinem Ausgangspunkt.

Kufstein

Meine heutige Wanderung auf der KOMPASS Karte Steiermark eingezeichnet. Ich bin 14,8 km weit gegangen,
habe 1100 hm bewältigt und dafür über 8 Stunden inklusive Pausen benötigt.

Kufstein

vorige Tour: Tragl Flag Counter vornächste Tour: Giglachalmspitze